Helferportal

Das Helferportal kann als Webapplikation über https://sages.helferportal.de, oder als mobile Helferportal-App genutzt werden. Die App gibt es kostenlos im Google Play Store oder im Apple Store. Im Helferportal müssen Sie sich zunächst registrieren. Nach ihrer Freischaltung können Sie ihr Profil anlegen. Dazu gehört neben der zeitlichen und räumlichen Verfügbarkeit auch ihre Fähigkeiten, Kenntnisse, Kompetenzen und Interessen.

Wann bekomme ich eine Anfrage?

Wenn es einen Hilfebedarf gibt, legt wir einen Auftrag an. Der Auftrag enthält eine Kurzbeschreibung, die benötigten Fähigkeiten, das gewünschte Datum und Ort des Einsatzes. Das Helferportal schickt den Helfer*innen deren Profil zum Auftrag passt eine Anfrage via Email, Pushnachricht aufs Smartfon oder (wenn keine Email oder Smartfon vorhanden) via SMS. Sie werden nur für Aufträge angefragt an denen Sie verfügbar sind.

Nach Aufträgen in meiner Umgebung aktiv suchen?

Bereits angemeldete Helfer*innen nach ihrem Login im Portal auch nach Aufträgen in Ihrer Umgebung suchen. Den Radius können Sie dabei
selbst bestimmen. Außrdem haben Sie hier einen Überblick über aktuelle und ausstehende Aufträge. In der Webapplikation können Sie neben Ihrem Passwort auch Ihre Adressdaten, Ihre Bankverbindung und weitere Einstellungen bearbeiten. Außerdem können Sie unter monatliche Kapazität wählen, wie viele Stunden Sie sich monatlich einbringen möchten und den gewünschten geographischen Rahmen für Ihre Aufträge festlegen.

Finanzierung

Die Helfenden bekommen eine Aufwandtsentschädigung für Ihre Hilfe. Diese wird im Rahmen der Übungsleiterpauschale (2400€ pro Jahr) unversteuert und ohne jegliche Abzüge an die Helfer*innen ausbezahlt. Die Hilfsbedürftigen dürfen über uns mit Ihrer Pflegekasse abrechnen.

Helferinnenschulung

Wenn die hilfsbedürftigen Menschen den entstandenen Aufwand von ihrer Pflegekassen ausgleichen lassen, dann müssen die Helfer*innen geschult sein. Der Schulungsaufwand für die Helfer*innen beträgt im ersten Jahr ihrer Tätigkeit für die Nachbarhilfe der SAGES eG 32 Stunden. Sobald die Corona-Verordnungen das zulassen, werden die Schulungen regelmäßig an einem Vormittag, einem Nachmittag und einem Abend pro Monat jeweils 4 Stunden lang vor Ort in Freiburg stattfinden. Sie werden von zwei Pflegefachkräften und einer Hauswirtschaftlerin geleitet, bieten Raum für Rücksprachen und gehen thematisch auf die Interessen der Helfer*innen ein. Derzeit finden unsere Schulungen nur Online bei unserem Partner in München deinnachbar.de statt.