Mit „Impulse Inklusion“ fördert das Sozial- und Integrationsministerium Baden-Württemberg zwei soziale Plug-ins für das inklusive Netzwerk SPORT.

Bei dem Plug-in Nr. 1 handelt es sich um zehn Partnerschaften zwischen Menschen mit- und ohne Behinderung die einander bei der Wahrnehmung von mindestens acht Schnupperangeboten begleiten.

Das Plug-in Nr. 2 wird an jedes Sportevent anschließend eine professionell moderierte Gesprächsrunde initiieren, an einer Fahrradküche bei Getränken und Snacks.

Damit wird der besondere Modellcharakter des Netzwerk-SPORT für die inklusive Gestaltung Baden-Württembergs betont. Das Netzwerk SPORT denkt also über neue Formen des Zusammenlebens nach und beschreitet damit neue Wege des gemeinsamen Miteinanders.